Nachricht

Hinweis
  • Das Gast Benutzerkonto ist nicht richtig konfiguriert. Bitte stellen Sie die Option 'Gast Benutzername' auf den Benutzernamen des registrierten Benutzerkontos. guest_username="Gast"

    --
    yvComment solution, version="1.25.3"

denkmalsgeschützt und ost-west-lage-Annaberg-Buchholz Gelungener Denkmalsschutz: Die beiden Kollektorfelder Ost und West werden getrennt angesteuert.

Denkmalsschutz und "falsche" Dachlage

Mit einem nach Süden weisenden First hat man auf dem Dach entweder die Morgen- oder die Abendsonne, nicht aber die optimale Verteilung über den ganzen Tag - das ist normalerweise die schlechteste Voraussetzung für ein Solardach.

Weiterlesen: Denkmalsschutz und Dachlage

 

31_denkmalgeschuetztes-Gebaeude Solares Heizen für ein Fitness-Studio und Wohnungen darüber. Das Solardach ist aus fast allen Blickwinkeln im Freiberger Stadtbild kaum als Störung wahrzunehmen.

Skeptisches Amt für Denkmalsschutz einverstanden

In dieser ehemals Königlich Sächsischen Schrotfabrik zahlten die Mieter gleich nach dem Einbau (2000) der Solarwärmeanlage 25-30 Cent/m² weniger Warmmiete als vorher.

Weiterlesen: Denkmalsschutz Innenstadt

 
Kollektoren auf der Gaube Kollektoren auf der Gaube eines denkmalsgeschützten Hauses

Gaube für die Kollektoren

Dieser Bauherr hat aus der Not eine Tugend gemacht, mit dem Ergebnis, dass das Solardach passt wie angegossen: Er hat bei der Sanierung die Größe der Gaube dem Rastermaß der Kollektoren angepasst. Möglich wäre es auch umgekehrt gewesen - einzelner Zuschnitt der Kollektoren -, aber diese Lösung zog der Bauherr vor.

Weiterlesen: Gaube für die Kollektoren

 
Solarkollektoren-bedecken-ein-Privatdach-von-Kante-zu-Kante Bei der Gelegenheit wurde die alte Holzheizung (wie sie bei Förstersleuten üblich ist) durch eine Heizung mit Holzpresslingen ersetzt.

Von Kante zu Kante Kollektoren

Der Prophet im eigenen Lande gilt nicht viel, zumal wenn ihn die Leute "schon kannten, da war der noch so klein". Deshalb sagten Timo Leukefelds Eltern Ja zu einem 54 m² großen Solardach nicht ohne Bedenken.

 

Weiterlesen: Von Kante zu Kante Kollektoren

 
Kollektoren-auf-Garagendach Wegen der Gauben auf dem Hauptgebäude (auf der nicht abgebildeten Hausseite) wurde das Garagendach als zusätzliche Kollektorenfläche beansprucht.

Garagendach für die Kollektoren

Sofern das Solardach nahe genug zur Systemtechnik und dem Pufferspeicher aufliegt, kann es beispielsweise auf dem Garagendach seinen Platz finden. Diese 2003 gebaute Anlage mit 40 m² gesamter Kollektorfläche und 2x 800 Liter Puffer beansprucht zwei Dachflächen, eine nach Osten, die andere nach Westen geneigt.

Weiterlesen: Garagendach für die Kollektoren

 

Kollektoren an der Fassade eines Vierparteien-Wohnhauses Fassadenkollektoren Vierparteien-Wohnhaus Markkleeberg

Süddach zu klein

Mangels Platz auf dem Dach, wurden 27 Quadratmeter Solarkollektoren an der Südfassade angebracht. Einen spürbaren Rückgang der Heizkosten hat der Eigentümer bereits erfahren, denn zugleich wurde statt statt getrennter Heizungen für jede der vier Wohnungen nun eine Heizanlage für das gesamte Haus eingerichtet.

Weiterlesen: Süddach zu klein

 

57_Nossen Einfamilienhaus mit "falscher" Dachlage für die Solarthermie

First in Südrichtung

Bei diesem Einfamilienhaus in Nossen füllen 18 Quadratmeter Soleg-Kollektoren an der Fassade einen 830 Liter-Pufferspeicher mit Heizwärme. Die Lage zur Sonne wurde, wie bei allen Objekten, vorab mit einem Sonnenbahnanalysator beurteilt: Der Schuppen links steht den Sonnenstrahlen nicht im Weg. Fassadenkollektoren gelten zu Unrecht wegen ihres ungünstigen Neigungswinkels als zweitbeste Lösung.

Weiterlesen: First in Südrichtung