Nachricht

Hinweis
  • Das Gast Benutzerkonto ist nicht richtig konfiguriert. Bitte stellen Sie die Option 'Gast Benutzername' auf den Benutzernamen des registrierten Benutzerkontos. guest_username="Gast"

    --
    yvComment solution, version="1.25.3"

Fachwerkhaus modern und zeitgemäß beheizt Tradition und Moderne durch eine Sonnenwärmeanlage

Zeitgemäßer Fachwerkneubau

Konzipiert und ausgeführt wurde das moderne Fachwerkhaus gleich ohne Öl- oder Gasheizung. Der Wärmebedarf für Heizung und Frischwasser wird vollständig durch die Kombination aus solarthermischer Anlage und automatischer Holzpelletheizung gedeckt.

Mit 20 m² Solardach und 1.000 Liter-Puffer versehen und durch intelligente Wärmedämmung hat die Sonnenwärmeanlage bereits im ersten Jahr eine errechnete Einsparung von ca. 45 Prozent ermöglicht. Bei einem Neubau wie diesem lässt sich die bestmögliche Abstimmung zu einem einheitlichen Heizsystem besonders vorteilhaft verwirklichen.

Dieses Haus von liefert den Beleg, dass eine eigene Ästhetik der Solarthermie mit traditionellen Formen harmonieren kann. Auch im sanierten Altbau ist es möglich, Solarkollektoren sinnvoll unterzubringen, siehe unser Beispiel in Coswig. Gegebenenfalls lässt sich mit bewusst eingesetztem Schrägschnitt einiger Kollektoren ein gefälliges Dachbild erreichen.