Nachricht

Hinweis
  • Das Gast Benutzerkonto ist nicht richtig konfiguriert. Bitte stellen Sie die Option 'Gast Benutzername' auf den Benutzernamen des registrierten Benutzerkontos. guest_username="Gast"

    --
    yvComment solution, version="1.25.3"

Zwei Kollektorfelder dreifach angesteuert Zwei Kollektorfelder dreifach angesteuert

Zwei Kollektorfelder dreifach angesteuert

Dieser Kindergarten bietet der Sonne viel läche für die Kollektoren, aber keine in der idealen Süd- oder Südsüdwestrichtung. Dennoch musste in dem Kindergarten auf die Mitwirkung der Sonne zur Heizung und Warmwasserbereitung nicht verzichtet werden. Sogar ein Schwimmbad wird erwärmt.

Die Lösung bestand aus einer Kombination von zwei getrennt ansteuerbaren Kollektorfeldern, die je nach Sonneneinfall nacheinander, über Mittag sogar gleichzeitig tätig werden. Als angenehmer Nebennutzen stellt sich die Überschusswärme im Frühjahr und Herbst heraus: Das Schwimmbad wird erwärmt, wenn es anderswo zu kalt ist zum Baden im Freien. Gebaut wurde es 2001, die Kollektorfelder ergeben zusammen 39,2 m², mit 1.500 Liter Puffer; die Ernte beträgt um die 13.000 Kilowattstunden pro Jahr.

Das begrünte Dach tut ein übriges für die Wärmedämmung, wurde aber nicht von Soli fer verantwortet. Wir haben uns um so gründlicher auf die Regelung und dreifache Ansteuerung der südost- und südwest-gerichteteten Kollektorfelder konzentriert: vormittags, zur Tagesmitte, nachmittags. Beim genaueren Hinsehen erkennt man auf dem Dach des Kindergartens Kollektoren, die nicht rechteckig sind. Individuell aufgemessene Sondermaße sind möglich, wie bei diesem Dach mit Schrägschnitten zu sehen ist.

So gut wie immer "richtig" stehen nur Kirchen, nämlich mit dem First in Ost-West-Richtung, die Dachfläche weist dann floglich nach Süden, sehr praktisch.